Ofengemüse mit Feta auf der Back – und Servierschale aus Glas

Auf unseren eleganten Back – und Servierschalen gelingen ohne Anhaften Gebäck, Kuchen, Pizza und andere Leckereien. Frisch und appetitlich direkt vom Ofen auf den gedeckten Tisch.

Die Glasbackbleche gibt es in 3 Größen:

Vor dem Backen

klein:       320 mm x 275 mm x 25 mm

mittel:    375 mm x 320 mm x 25 mm

groß:      425 mm x x378 mm x 25 mm

Bitte messen Sie bei der größten Form Ihren Backofen aus. Mitunter passt er nicht exakt in die Einschübe. Die beiden anderen Größen setzen Sie einfach auf das Gitterrost.

Hier das Rezept für ein schnelles und leichtes Gericht (2 Personen):

Zubereitung ca. 35 – 40 min, davon 25 min im Ofen

Nach Wahl:

ca. 600 g Gemüse (Zucchini, Aubergine, Paprika, Champignons, Kürbis, Tomate, Mais)

ca. 300 g leicht vorgekochte Kartoffeln (kann man auch weglassen)

100 – 200 g Fetakäse (wer keinen Feta hat kann auch Mozzarella nehmen)

Nach der Zubereitung

2 EL Buchweizen oder Sonnenblumenkerne

je 1 EL Olivenöl und Chilliöl

grobes Meersalz

Paprika, Pfeffer

Zubereitung:

Gemüse waschen und klein schneiden. Glasbckblech mit Chilliöl einreiben. Gemüse und Kartoffeln auf dem Blech verteilen und das Salz, Buchweizen, Paprika und Olivenöl darüber verteilen. Dann bei ca. 160°C (Ober – und Unterhitze) ca. 15 min backen. In der Zwischenzeit den Käse in kleine Stücke schneiden und nun über dem Auflauf verteilen. Nochmals ca. 10 min weitergaren.

Nun kann das Blech direkt auf den Tisch gestellt werden.

Tipp: Dazu passt Brot oder Baguette. Für Fleischesser empfehlen wir Hähnchenstreifen in der Pfanne zu braten und dazu zu reichen.

Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit!

 

 

 

 

Was ist eigentlich „Jenaer Glas“?

Vom Ofen auf den Tisch.       Jenaer Glas – Ein Glas für alle Fälle.

Die Marke Jenaer Glas ist seit 1918 Inbegriff für hitzebeständiges Glas. Aufgrund der Materialeigenschaften bieten die Produkte von Jenaer Glas einen breiten Anwendungsspielraum.

Werbeprospekt 50er Jahre

Die Vorteile liegen klar auf der Hand:

Jenaer Glas ist sog. Borosilikatglas, auch Borsilikatglas, oder Borosilicatglas. Es ist ein sehr chemikalien- und temperaturbeständiges Glas, das vor allem für Glasgeräte im Labor, der chemischen Verfahrenstechnik und im Haushalt eingesetzt wird. Die gute chemische Beständigkeit gegenüber Wasser, vielen Chemikalien und pharmazeutischen Produkten erklärt sich durch den Bor-Gehalt der Gläser. Die Unempfindlichkeit gegen plötzliche Temperatur- schwankungen ist eine Folge eines geringen Wärmeausdehnungs- koeffizienten.     Es enthält keine Schwermetalle oder andere toxischen Stoffe und eignet sich mit seiner glatten, porenfreien Oberfläche ausgezeichnet für Allergiker. Das Glas hat eine sehr gleichmäßige Wanddickenverteilung garantiert ausgezeichnete thermodynamische Eigenschaften, so dass unsere Glasgefäße direkt auf die Heizquelle gesetzt werden können.

Borosilikatglas wird in leicht unterschiedlichen Zusammensetzungen unter verschiedenen Handelsnamen angeboten, z. B. für Haushaltglas:  Jenaer Glas   von Zwiesel Kristallglas, ehemals Schott AG. Haupteinsatzgebiet ist Küchengeschirr (Die Marke Jenaer Glas wurde 2005 von der Schott AG übernommen. Das Jenaer Glaswerk GmbH in Jena für Haushaltglas wurde zu dieser Zeit geschlossen.     Simax von Pegasus Industrial Specialties[3] oder Kavalier Glaswerke[4] ähnlich wie Pyrex oder Jenaer Glas (Das Werk ist in Sazava/Tschechien und stellt schon genauso lange und bei bester Qualität Borosilikatglas her).

Borosilikatglas zeichnet sich durch die folgenden Eigenschaften aus:

  • Hitzebeständigkeit bis 450°C
  • Kühlen und Einfrieren bis -35°C
  • Resistent gegen Temperaturwechsel * (3-fach höhere Resistenz zu Normalkristallgläsern)
  • Geeignet für Mikrowelle und Mikrowellengrill
  • Spülmaschinenfest
  • Porenfreie Oberfläche für einfache Reinigung
  • Absolut geschmacksneutrales Spezialglas
  • Gibt keine Inhaltsstoffe ab, ist so ideal für Allergiker
  • Verfärbt nicht und bietet beste Hygiene
  • Optimal zur Zubereitung von Getränken und Speisen

*Keine schockartigen Temperaturwechsel, z.B. vom heißen Herd in den Kühlschrank

Rührkuchenrezept aus dem Dr. Oetker – Kochbuch meiner Großmutter von 1938

Natürlich empfehlen wir zum Backen unsere Glasformen. Die haben eindeutig den Vorteil, dass man sieht, ob der Kuchen nicht verbrannt ist und man kann ihn gleich in der Form servieren. Unsere Vorschläge dazu findet ihr

Back – und Servierblech

hier:

http://www.jenaerglas-shop.de/de/alles-um-die-kuche/kuchenformen-und-backgeschirr.html

Rührkuchenrezept (Omas Kochbuch)hier das Rezept für den Boden eines Obstkuchens (für einen Rührkuchen würde ich vielleicht ein wenig mehr nehmen):

125 g Butter o. Margarine

Springkuchenform mit Abdeckhaube

125 g Zucker

200 g Mehl

2 – 3 Eier

1/2 Flasche Zitronenaroma

1 Vanillezucker

6 g (2 gestr. EL) Backpulver

 

1 – 3 EL Milch

Gugelhupfform

Butter schaumig rühren und nach und nach Zucker, Van.-Zucker u. Eier unterrühren.Dann das mit Backpulver gemischte Mehl abwechselnd mit der Milch hinzugeben bis der Teig schwer vom Löffel reißt.Jetzt kann man noch Obst unterheben. Alles in eine gefettete Form und bei ca. 160 – 180°C ca. 45 – 60 min backen (Stäbchentest).

 

Wilhelm Wagenfeld Eierkoch – Rezepte

Wagenfeld – Eierkoch No 1 und No 2 – auch als kleine Auflaufformen zu nutzen, für Dipps oder Desserts

Eier kochen ohne Schale

http://www.jenaerglas-shop.de/de/wagenfeld/wagenfeld-eierkoch-fur-2-eier.html

im Wagenfeld – EIERKOCH aus Jenaer Glas

Ei im Glas – das immer gelingt, lange warm bleibt und mit verschiedenen Zutaten geschmackvoll gewürzt werden kann.

Der Eierkoch muss bis zum unteren Rand im kochenden Wasserbad stehen.

  • Aus harter Wurst ca. 2 cm dicke Dreiecke schneiden und um die Glaswand legen. Das rohe Ei in den Eierkoch schlagen, salzen und mit geriebenem Käse bestreuen – etwas Butter darüber geben. Eierkoch schließen und ca. 6 min. köcheln lassen.
  • Senf und Mayonnaise verrühren und damit den Eierkoch dick ausstreichen. Das Ei hinein schlagen, salzen mit dem Rest der Senf-Mayo-Mischung bedecken und mit Sardellen und Kapern garnieren. Eierkoch schließen und ca. 6-8 min. köcheln lassen.
  • Schinkenspeck in feine Streifen schneiden und den Eierkoch damit auslegen. Ei hineinschlagen, salzen und mit feingehackter saurer Gurke und einer Tomatenscheibe bedecken. Eierkoch schließen und ca. 6 min köcheln lassen.
  • Eierkoch ausbuttern. Das rohe Ei in den Eierkoch schlagen, salzen mit  geschnittenem Schnittlauch, Paprika und Kapern bestreuen. Eierkoch schließen und ca. 8 min. im Wasserbad köcheln lassen.
  • Das rohe Ei mit einem Esslöffel Milch, Salz, Pfeffer Kurkuma und Muskat würzen und verquirlen, geschnittenen gekochten Schinken dazu geben. Eierkoch schließen und ca. 7 min. im Wasserbad köcheln lassen.

SUPPENEINLAGE

  • „Eierkoch“ ausbuttern. 1-2 Eier in den Eierkoch geben, pfeffern, salzen, mit Muskat würzen und verquirlen. Eierkochschließen und ca. 8-10 min. köcheln
  • lassen. Mit dem Löffel Portionen herausstechen und in die vorbereitete Brühe geben (Eierstich).

SÜSSSPEISEN

  • Ei mit Zucker, abgeriebener, unbehandelter Zitronenschale und dem Saft einer halben Zitrone verquirlen kleine Prise Salz dazugeben. Eierkoch schließen und im Wasserbad ca. 8 min. köcheln lassen.
  • Ei mit Zucker, Vanillezucker, einem EL Milch soWagenfeld e 2 EL geriebener Schokolade verquirlen und in den Eierkoch geben. Im Wasserbad ca. 8 min. köcheln lassen. Nach Erkalten mit Puderzucker bestäuben. Fertig ist das wunderbare Schokoladenei.